Mehr Support für Juniors und Seniors

Nicht nur bei den Neuzugängen und auf dem Spielfeld zeigen sich positive Veränderungen in beiden Teams der Steelers, auch im Hintergrund bei den Unterstützern bekamen die Steelers Verstärkung.

Vor kurzem entschied sich die Sparda Bank SW dazu dem Nachwuchs der Steelers unter die Arme zu greifen. Das Juniors Team trainiert immer Samstags vor dem Seniors Training. Infos und Kontaktdaten für Interessierte Jugendliche sind auf unserer Homepage in der Juniors-Section zu finden.

 

weiterlesen »

Nachtrag zur Eiskübelherausforderung

IMG_4820_1

Einige Wochen ist es her, als man im Internet täglich auf hunderte neue Videos zur nicht ganz unumstrittenen Icebucket Challenge stieß. Eine im Grunde gute Aktion, die ihr Ziel, mehr Aufmerksamkeit und Unterstützung dem Kampf gegen die Nervenkrankheit ALS zu verschaffen, erreichte.

Die Challenge verbreitete sich bis ins Saarland und auch zu den Steelers, die von den befreundeten Koblenz Red Knights herausgefordert wurden.

Eine Herausforderung ablehnen kam für die Mannschaft nicht in Frage, schon gar nicht, wenn ein guter Zweck dahinter steckt. Mit einem eigenen Facebook-Video, in dem zahlreiche Spieler eine kurze aber sehr kalte Eiswasserdusche genossen, schlossen sich die Steelers dem Trend an. Die Mannschaft wollte auch etwas spenden. Nach längerer Beratung entschied man sich dafür, dem kleinen Tobias eine Freude zu bereiten. Ein Freund der Steelers Familie, der aufgrund einer Behinderung sein Leben lang an den Rollstuhl gebunden ist.

Über 100 Euro sammelten die Spieler. Aus Verbundenheit entschloss der Vorstand die Summe aus der Mannschaft auf 250 Euro aufzustocken. Beim Tryout vor 10 Tagen besuchte Tobias die Mannschaft und nahm die Wertscheine und seinen neuen Steelers Pullover entgegen. Als einer der ersten Fans traf Tobias auf das neue erweiterte Coaching Team der Steelers und die zahlreichen neuen Spieler, die auf die Saison 2015 hinarbeiten.

Wir freuen uns, Tobias als ein Mitglied der Steelers Familie damit etwas unterstützen zu können und werden auch in der Zukunft für ihn kämpfen – getreu unserem Motto "One Family One Love".

Seniors Tryout am 3. Oktober 2014

Es geht endlich wieder los in Sachen Football ! 
Mit einem offenen Tryout starten die Steelers ins Wintertraining und die Vorbereitung für die Oberliga 2015. 

Die ideale Gelegenheit um bei den Steelers einzusteigen. Bei verschiedenen Übungen und Drills wird den Teilnehmern American Football näher gebracht und weiter eingegrenzt, welche Position zu dem Spieler passen könnte.
Ob klein oder groß, dick oder dünn spielt keine Rolle. American Football ist so vielseitig, dass jeder auf seiner Position eine wichtige Kraft in der Mannschaft ist.

Sportbekleidung ist alles was ihr für die Teilnahme braucht. Wer die Möglichkeit hat sollte zu normalen Sportschuhen auch Fußballschuhe mit Rasenstollen mitbringen.

Wer es nicht zum Tryout schafft, ist herzlich eingeladen ab Mittwoch, 8. Oktober, beim regelmäßigen Training mitzumachen.

Es ist keinerlei Vorkenntnis nötig. Die Coaches
fangen von vorne an und erklären alles ganz genau.

Bei Fragen einfach eine kurze Mail an
info@saarland-steelers.de

 

Steelers erreichen Platz 3

Die Saison in der Oberliga Mitte 2014 ist seit Sonntag 14.September zu Ende.

Für die Steelers ist die Saison gegen alle Erwartungen erfolgreich verlaufen. Durch den Verlust der vielen Trainer und Schlüsselspieler aus 2013, wurden die Steelers zu Beginn der Saison noch als Abstiegskandidat gehandelt. Doch das Team von Headcoach Michael-David Sizemore zeigte früh, dass man mit den Saarländern rechnen muss.

Mit einem hohen Sieg gegen die Neuwied Raiders und einem Sieg in Bürstadt überraschte die Mannschaft zu Beginn der Saison. Am dritten Spieltag in Mainz erlitt das Team die erste Niederlage nach 11 gewonnenen Spielen, was allerdings die Stimmung im Verein nur wenig dämpfte. Das neue Team konnte nicht nur wie erhofft in der Oberliga mithalten, sondern sogar im oberen Tabellenbereich mitspielen.
Eine Woche später war es dann so weit. Die Steelers eroberten zu Hause gegen Neuwied die Tabellenspitze und konnten die Führung bis kurz vor Saisonende halten.
Am vorletzten Spieltag schoben sich die Trier Stampers an den Steelers vorbei auf Platz 1 und sicherten sich damit den Titel. Mainz gelang es am letzten Spieltag mit den Steelers punktgleich zu ziehen. Durch die Wertung des direkten Vergleichs sind die Golden Eagles Vizemeister, während die Steelers auf einen guten Platz 3 rutschen.

Zwei persönliche Erfolge können die Saarland Steelers noch verzeichnen.
Headcoach Michael-David Sizemore wurde am Sonntag in Anerkennung seiner Leistungen vom Verband zum „Coach of the Year“ gekührt. Die Wahl zum MVP (wertvollster Spieler) unter allen Spielern der Liga gewann unser Runningback und Allzweckwaffe Maurice Laufer.

Die Steelers freuen sich sehr über die Unterstützung die dem Verein im Jahr 2014 entgegengebracht wurde. Großer Dank geht an unsere Partner DVB Frank Bauer und Cardiogoniometrie Cullmann, an unsere Sponsoren, Helfer, Fans, die Gemeinde Schwarzenbach und den SV Schwarzenbach. Ohne euch wäre das alles nicht möglich gewesen.